Minusgrade? Macht nichts!

Für das Verlegen von Beschichtungen und für Bodenreparaturen bei Minusgraden bieten wir spezielle Produkte.

Solche voreingestellten Produkte für Temperaturen unter 0 °C sind der Silikal Mörtel R 17 (-25 °C) und das Silikal Harz R 51 (-25 °C). Der Zusatz „-25 °C“ verdeutlicht die Eignung bis zu dieser Temperatur. Der Silikal Mörtel R 17 (-25 °C) ist ein lösemittelfreier Zwei-Komponenten-Methacrylatharzmörtel, der sich durch hohe Druck- und Biegezugfestigkeit auszeichnet. Er eignet sich als Betonüberzug und als Reparaturmörtel, z. B. für die Verarbeitung auf Rampen und Verkehrsflächen und für Tiefkühlhäuser – trotz Minusgraden. Ebenfalls mit „-25 °C“ im Namen gekennzeichnet, ist die -25 °C-Variante des Silikal Harzes R 51. Das transparente, lösemittelfreie Zwei-Komponenten-Methylacrylatharz Silikal Harz R 51 (-25 °C) fungiert als Haftgrundierung auf Beton und zementösen Untergründen und hat ein gutes Eindringvermögen.
Ein Produkt, das ausgewählten Silikal-Harzen beigefügt werden kann und damit ihre Verarbeitung bei Temperaturen bis -25 °C ermöglicht, ist das Silikal Additiv ZA. Für welche Harztypen es verwendet werden kann, erfragen Sie bitte bei uns.
Als ganzjährig nachgefragte Bodenbeschichtung für Minustemperaturen, nämlich in Tiefkühl- und Kühlräumen, haben wir das System D: Cold Room im Portfolio. Diese schnellhärtende, dekorative und flexible Methylmethacrylat-Beschichtung ist mechanisch stark belastbar, kann – wenn gewünscht – mit Rutschhemmung ausgestattet werden und überzeugt wie alle Silikal-MMA-Böden mit einer hygienischen, fugenlosen und damit leicht zu reinigenden Oberfläche.